Liebe Kinder, liebe Jugendliche, liebe Eltern,

 

aufgrund der fortdauernden Coronavirus-Pandemie gelten für unsere Praxis weiterhin folgende Hygiene-Regeln:

 

  • Bitte kommen Sie ausschließlich nach telefonischer Voranmeldung! Falls Sie ohne Voranmeldung gekommen sind, betreten Sie bitte nicht die Praxis, sondern klingeln Sie und warten vor der Türe.


Regelsprechstunde zwischen 8:00 Uhr und 16:00 Uhr: hier finden Vorsorgen, Impfungen, Hyposensibilisierungen etc. statt. Auch akute Anliegen, die nicht Covid 19-verdächtig sind, werden hier behandelt.


Die Vormittagssprechstunde ist dabei Babys und Kleinkindern, die Nachmittagssprechstunde Schulkindern vorbehalten. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass wir in dieser Zeit nicht von dieser Regelung abweichen können.

 

 

 

  • Corona-Sprechstunde ab 16:30 Uhr: für alle Patienten mit Fieber > 38,0°, trockenem Husten und/oder Störungen des Geschmacks-/Geruchssinnes

  • Im Falle von Atemnot, Apathie oder sonstigen Anzeichen einer hochakuten, schweren Erkrankung behandeln wir Ihr Kind auch während der Regelsprechstunde im Infektionszimmer im Untergeschoss mit maximalen Hygienemaßnahmen.

 

 

 

  • Pro Kind sollte möglichst nur eine Begleitperson die Praxis betreten. Bitte lassen Sie Geschwisterkinder zu Hause. Bei Vorsorgen dürfen, wenn Ihrerseits gewünscht, beide Eltern mitkommen.

 

 

 

  • Beim Betreten der Praxis gilt für alle Personen ab 6 Jahren die gesetzliche Maskenpflicht! Ohne korrekt sitzende Mund-Nasen-Maske dürfen wir Ihnen keinen Zutritt gewähren!

 

 

 

  • Für alle Anliegen, die keiner körperlichen Untersuchung bedürfen, bieten wir Telefontermine an.


    Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, Rezepte und Überweisungen per Email zu bestellen. Auch Terminanfragen sollen per mail mit Angabe, wann Sie nicht kommen können, erfolgen.

 

 

 

  • Der Zugang zum Spielzimmer ist begrenzt auf 3 Familien, zum Spielturm auf 1 Familie. Bitte wahren Sie auch im Spielzimmer die Abstandsregel. Spielsachen und Bücher müssen leider weggeräumt bleiben. Gerne dürft Ihr Euch ein eigenes Buch oder Spielsachen mitbringen

 

 

 

Wir wünschen Euch, Ihnen und uns allen Gesundheit in dieser aufregenden Zeit!

 

Holger Meinicke, Bjoern Klawitter und das ganze Praxisteam

 

 

 

Wenn Sie die U2-Untersuchung in dieser besonderen Zeit zu Hause wünschen, machen wir dies für Sie möglich.

 

 

Herzlich willkommen in der Kinder- und Jugendärztlichen Gemeinschaftspraxis von Dr. Klawitter und Dr. Meinicke. Seit dem 1. Januar 2020 begrüßen wir Sie in unseren neuen Räumen in der Karlstraße 53 in Freiburg Herdern.

 

Wir haben uns viel Mühe gegeben für Sie und Euch Kinder und Jugendliche schöne und funktionelle Räume für den Besuch beim Kinder- und Jugendarzt einzurichten.

 

Alle Familien bleiben für die Grundversorgung mit Vorsorgen und Impfungen bei ihrem Kinderarzt, also bei Dr. Klawitter mit Dr. Décard oder bei Dr. Meinicke mit Dr. Karvouniaris.

 

Da wir versuchen wollen, die Abläufe runder zu gestalten und die Wartezeiten auch bei Akuterkrankungen zu verkürzen, bedeutet dies im Falle einer Akuterkrankung aber, dass Ihr Kind bei kurzfristigen Terminen auch von einem anderen Kinderarzt oder einer anderen Kinderärztin angeschaut werden kann. Dies gilt besonders in den Zeiten der Corona-Infektionen.

 

Wir versuchen mit voller Energie und Herz, für Ihre Kinder und Euch die bestmögliche medizinische Versorgung und allergrößte Sorgfalt anzubieten, um Ihnen und Euch bei Krankheit, Problemen und Sorgen helfen zu können.

 

Wir sind ehrlich zu Ihnen und bitten Sie im Gegenzug um ehrliche Rückmeldungen: Wenn Sie mit uns zufrieden sind, freuen wir uns, wenn Sie etwas unglücklich gemacht hat, sagen Sie es uns bitte sofort! Wir versuchen Unstimmigkeiten schnellstmöglich aus dem Weg zu räumen.

 

 Ihr Praxisteam Dr. Meinicke und Dr. Klawitter


Allergologie, neurodermitis UNd Naturheilverfahren

Neben der allgemeinen kinder- und jugendärztlichen Versorgung betreut Dr. Klawitter Ihre Kinder in Naturheilverfahren und

Dr. Meinicke alle Kinder und Jugendliche mit allergologischen Erkrankungen wie Heuschnupfen, Asthma und Neurodermitis.

Alle Arten der modernen allergologischen Diagnostik und Therapie werden angeboten, daneben gibt es eine spezielle

Sprechstunde für Neurodermitis.